Close
toggle info
Querformat für mehr Information
change orientation info

Diagnostisch-Internistisch-Neurologisches Zentrum

Close

Wettbewerb 1. Preis

 

Das Diagnostisch-Internistisch-Neurologische Zentrum (DINZ) komplettiert als neuer Mittelpunkt das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden. Das Großprojekt des Freistaats Sachsen besteht aus einem Neubau und einem sanierten Altbau, die mit Brücken verbunden sind. Zusammen beherbergen die beiden Teile des DINZ insgesamt 410 Betten und vereinen fünf Kliniken sowie ein Institut, die bisher auf zehn verschiedene Gebäude verteilt waren. Diese Standortkonsolidierung wurde als betriebsplanerische Prämisse im EU-weit einstufig ausgetragenen Realisierungswettbewerb formuliert, den der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement im Jahr 2004 auslobte. Mit dem ersten Preis wurde HWP ausgezeichnet.

Auftraggeber   Freistaat Sachsen
Standort   Dresden
Zeitraum   2004 bis 2012
Nutzung   Zentrum f. Diagnostik, Innere Medizin, Klinik/Poliklinik f. Neurologie,
  Klinik/Poliklinik f. Urologie u. Anästhesiologie, Institut/Poliklinik f. Radiologie,
  Interdisziplinäre Notaufnahme, Stationen f. Normalpflege u. Intensivpflege,
  Forschungs- u. Lehreinrichtungen, Dialyse; Neubau Haus 27 und 48 und
  Umbau des zentralen Gebäudes Haus 19 mit denkmalgeschützter Fassade
Kenndaten   419 Betten
  ca. 100 Mio. EUR
BGF   49.312 m²
Leistungen
Architektur und Technik   Wettbewerb (1. Preis)
  Objektplanung Gebäude
  LPH 2 bis 4 HOAI
  Ausführungsplanung für eine
  funktionelle Leistungsbeschreibung
  Fertigstellung Ausführungsplanung
  Vorbereitung und Mitwirkung bei
  Vergaben sowie Objektüberwachung
  LPH 5 bis 9 HOAI

Zusammenarbeiter gesucht.

Azubi Kauffrau/Kaufmann Büromanagement (m/w/d)

Wir sind eine führende Beratungs-, Planungs- und Projektsteuerungsgesellschaft mit Hauptsitz in Stuttgart und bearbeiten anspruchsvolle Bauaufgaben mit Schwerpunkten im Gesundheitswesen, in der Lehre und Forschung sowie bei komplexen Industrieanlagen. Hierzu arbeiten unsere Geschäftsbereiche Projektmanagement, Architektur und Technik, Unternehmensberatung und Betriebsplanung sowie Medizin- und Labortechnik interdisziplinär in Projekten zusammen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum Ausbildungsbeginn 01.09.2020 eine/n Auszubildende/n zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d). Im Rahmen Ihrer 3-jährigen Ausbildung werden Sie mit allen dem Berufsbild entsprechenden Aufgaben vertraut gemacht und dabei in folg. Geschäftsbereichen eingesetzt: •Personalwesen •Finanz-/Rechnungswesen •Marketing •Sekretariat der jeweiligen Geschäftsbereiche •Telefonzentrale/Empfang

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung durch büroorganisatorische Verwaltungstätigkeiten, insb. beim Bewerbermanagement, der Bearbeitung anfallender Aufgaben im Zeitwirtschaftssystem und der Abrechnung von Dienstreisen
  • Mitwirken bei der Termin- und Kostenkontrolle
  • Unterstützung bei der Erstellung und Aufbereitung von Organisationsvorgaben/Organisationshandbuch
  • Mitwirken bei der Auswertung von VgV-Verfahren
  • Mitwirken beim Aufbereiten und Analysieren von Projektdaten im Bereich Kosten und Termine
  • Dokumentenmanagement, Unterstützung bei der Projektdokumentation und Archivierung
  • Besucherempfang und Telefonvermittlung in deutscher und englischer Sprache
  • Redaktionelle Pflege und Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Internetauftritts
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Gestaltung von Printmaterialien (Flyer, Broschüren), Präsentationen etc. entsprechend des Corporate Designs

     

Ihre Qualifikation und Kompetenzen:

  • Sie haben eine Hochschulreife oder einen sehr guten bis guten mittleren Schulabschluss
  • Sie verfügen über gute MS Office-Kenntnisse und arbeiten gerne mit IT-Systemen
  • Sorgfältiges Arbeiten ist für Sie selbstverständlich
  • Kommunikationsstärke, Zuverlässigkeit und eine selbständige, strukturierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

 

Wir bieten:

  • ein interessantes, vielseitiges Aufgabenspektrum mit Freiraum zur Organisation Ihrer Aufgaben
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre und moderne Büroräumlichkeiten
  • einen Zuschuss zum öffentlichen Nahverkehr

     

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, an die:
    HWP Planungsgesellschaft mbH, Personalabteilung
    Frau Alessa Brehm
    Rotenbergstraße 8, 70190 Stuttgart 
    Telefon:  0711-1662-109
    E-Mail: bewerbung@hwp-planung.de